Vaginaldilatoren sind unvermeidbare Hilfsmittel

Vaginal Dilatoren sind unvermeidbare Hilfsmittel bei Vaginismus

Kleine Helferlein

Das Training mit den Vaginaldilatoren ist unvermeidbar bei einer erfolgreichen und sanften Vaginismusbehandlung. Auch bei Biofeedback und Beckenbodentraining gehören die Vaginaltrainer zum unverzichtbaren Trainingsprogramm. Aber auch weitere Hilfsmittel können dir die Behandlung so angenehm wie möglich machen und so den Weg zum Erfolg ebnen. Erfahre hier alles über die kleinen wichtigen Helferlein:

Vaginaldilatoren

Vaginaldilatoren oder auch nur Dilatoren oder Vaginaltrainer genannt, sind medizinisch konisch geformte Stäbe aus verschiedenen Größen, die bei Vaginismus oder Schmerzen beim Sex zur sanften Selbstbehandlung unvermeidbar sind. Die Vaginal Dilatoren werden von Vaginismus betroffene Frauen von der kleinsten Größe an beginnend behutsam in die Scheide eingeführt und somit die schmerzfreie Penetration geübt. Durch das regelmäßige Üben mit den Vaginaltrainern wir die Scheide und die verkrampfte Beckenbodenmuskulatur dessensibilisiert und eine erfolgreiche Vaginismusbehandlung gewährleistet.

Vaginaltrainer sind in unterschiedlichen Formen und aus verschiedenen Materialien erhältlich. Informiere dich hier über die verschiedenen Varianten:

Vaginaldilatoren aus Glas

Vaginaltrainer aus Glas sind durch ihre glatte Oberfläche sehr leicht und angenehm einzuführen. Sie sind sehr hautfreundlich, da keine Chemikalien zur Herstellung verwendet werden. Gleitmittel trocknen nicht so schnell auf den Dilatoren aus und sie sind sogar meistens spülmaschinengeeignet.

Vaginaldilatoren aus Silikon

Vaginaltrainer, die aus Silikon hergestellt worden sind, sind meistens sehr hautfreundlich und deshalb medizinisch unbedenklich und antiallergen und spülmaschinengeeignet. Das Training mit diesen Vaginaldilatoren bei Vaginismus ist sehr angenehm, da diese etwas weicher sind, als andere Dilatoren. So entsteht weniger Druck, der jedoch einen Erfolg bei der Vaginismusbehandlung verzögern kann. Bei der Verwendung bei Gleitmitteln solltest du auf die Verträglichkeit achten, da bestimmte Gleitmittel die Silikondilatoren auflösen können. Gleitgel auf Wasserbasis eignet sich hier sehr gut.

Vaginaldilatoren aus Kunststoff

Die meisten im Handel erhältlichen Vaginaldilatoren sind aus medizinischem Kunststoff angefertigt und somit sehr leicht. Sie haben eine sehr glatte, übergangs- und nahtlose Oberfläche und sind daher hervorragend leicht zu reinigen.

Amielle Comfort

Die Vaginaltrainer “Amielle Comfort” von der Firma Owen Mumford gehören zu den meist verwendeten Vaginaldilatoren. Sie sind aus medizinischem Kunststoff und somit leicht in die Scheide einzuführen.

Das Vaginaltrainer-Set besteht aus 5 verschiedenen Größen:

Größe 0 = 7 cm x 1,5 cm

Größe 1 = 9 cm x 2 cm

Größe 2 = 11 cm x 2,5 cm

Größe 3 = 14 cm x 3 cm

Größe 4 = 16 cm x 3,5 cm

Weiterhin ist in dem Set ein Haltegriff, eine Tube Gleitmittel, eine Anleitungs-DVD und eine diskrete weiche Aufbewahrungstasche enthalten.

Hier sind die Vaginaldilatoren von Amielle Comfort mit einer ausführlichen Schritt-für-Schritt-Anleitung und einer lebenslangen Community in einem Onlinekurs zur erfolgreichen Vaginismus Behandlung erhältlich.

Dildos und Vibratoren

Dildos und Vibratoren eignen sich auch gut für die Vaginismusbehandlung. Jedoch sollte hier beachtet werden, dass meistens die kleinsten Dildos und Vibratoren doch schon größer sind als die kleinsten Vaginaldilatoren und somit der Anfang einer sanften Behandlung von Vaginismus erschwert werden könnte. Dennoch könnten Vibratoren das Training auch erleichtern, da das leichte Vibrieren die Beckenbodenmuskulatur entspannt. Außerdem wird die Scheide durch Erregung feuchter und weicher und erleichtert so das Einführen des Vibrators.